© Paramount Pictures

News
11/14/2019

"Beverly Hills Cop 4" findet ein neues Zuhause auf Netflix

Eddie Murphy schlüpft ein weiteres Mal in die Rolle des Kult-Cops Axel Foley. Jerry Bruckheimer produziert.

Totgeglaubte leben nicht immer länger. Filme, die so lange im Produktions-Limbus feststecken wie "Bevery Hills Cop 4", schaffen es häufig nicht mehr ans Tageslicht bzw. in die Lichtspielhäuser. Streng genommen trifft das auch auf den vierten Teil der Action-Komödie zu, Axel Foley (Eddie Murphy) darf aber zumindest auf Netflix weiter ermitteln.

Die Produktionsfirma Paramount einigte sich laut "Deadline" mit dem Streaming-Anbieter und hat damit ein neues Zuhause für "Beverly Hills Cop 4" gefunden. Über den Plot des Films ist bislang wenig bekannt. Axel dürfte diesmal aber nicht im Nobelviertel von Los Angeles, sondern vorwiegend in seiner Heimatstadt Detroit Verbrecher jagen.

Der Blockbuster-Experte Jerry Bruckheimer produziert den Streifen, Josh Appelbaum und Andre Nemec ("Mission: Impossible – Ghost Protocoll") verfassten das Skript. Ursprünglich hätte "Beverly Hills Cop 4" im März 2020 in den Kinos starten sollen. Wann er auf Netflix verfügbar sein wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.