Nicholas Galitzine am 16. April 2019 bei der New-York-Premiere von "Chambers"

© Photo Press Service

News
12/05/2019

Cinderella schnappt sich einen Netflix-Prinzen

Camila Cabello wird 2021 zu Cinderella. Nun steht fest, wer ihren Märchenprinzen spielen wird: Nicholas Galitzine aus der Netflix-Serie "Chambers".

Erst 2015, zu Beginn des Hypes rund um Realverfilmungen von Zeichentrick-Klassikern, war Cinderella (hierzulande besser als Aschenputtel bekannt) im Kino zu sehen. Damals schlüpfte Lily James in den Glaspantoffel, Cate Blanchett spielte die böse Stiefmutter und "Game of Thrones"-Star Richard Madden den Traumprinzen.

2021 läuft ein neuer "Cinderella"-Film an, diesmal mit Popstar Camila Cabello in der Hauptrolle. Nachdem vor Kurzem bereits Disneys Arielle einen royalen Love Interest gefunden hat, gibt es endlich auch für Aschenputtel Nachrichten von der Liebesfront. Einem Bericht von "Deadline" zufolge soll Nicholas Galitzine ihren Prinzen verkörpern.

Wie Cabello ist auch Nicholas Galitzine ein relativer Newcomer im Film-Biz. 2014 stand er erstmals vor der Kamera (für den Film "The Beat Beneath My Feet"), Aufsehen erregte der inzwischen 25-Jährige vor allem mit der Rolle des Elliott Lefevre in der übersinnlichen Thriller-Serie "Chambers" auf Netflix. Mit den erwarteten Gesangs-Parts von "Cinderella" dürfte er keine Probleme haben – Galitzine sammelte bereits in jungen Jahren Musical-Erfahrung, er trat in einer Schulproduktion von "Guys and Dolls" auf.

"Cinderella" befindet sich derzeit in der Vorproduktion. Im Februar 2021 soll der Film in den Kinos starten.