News
03/10/2020

Das erste Bild vom "Herr der Ringe"-Dreh zeigt... einen Baum

J.A. Bayona, der Regisseur der ersten beiden Episoden der heiß ersehnten "Herr der Ringe"-Serie teilte ein erstes Bild der Dreharbeiten auf Instagram.

Das bombastischste Serien-Projekt der Geschichte nimmt langsam Fahrt auf. 250 Millionen Dollar sollen die Amazon Studios für die Rechte an "Der Herr der Ringe" hingeblättert haben, über eine Milliarde Dollar soll das Projekt insgesamt kosten. Zumindest die erste von fünf geplanten Staffeln. Die Serie spielt vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens berühmter Romanreihe, genauer gesagt im Zweiten Zeitalter von Mittelerde, als Bösewicht Sauron den Einen Ring erschuf.

Vor Kurzem wurde der "Herr der Ringe"-Cast um einen weiteren Hauptdarsteller erweitert. Welche Rolle der Brite Maxim Baldry übernehmen soll, ist allerdings noch ungewiss. Immerhin haben nun endlich die Dreharbeiten in Neuseeland begonnen (wo auch Peter Jackson seine "Herr der Ringe"-Filme drehte). Die ersten beiden Episoden entstehen unter der Regie von J.A. Bayona ("Jurassic World: Das gefallen Königreich"), der auch schon ein erstes Bild vom Set postete.

Nazanin Boniadi

Nazanin Boniadi, geboren am 22. Mai 1980 in Teheran, ist Serienfans aus "How I Met Your Mother" bekannt. Als Nora verdrehte sich dem Womanizer Barney Stinson länger den Kopf als die meisten ihrer Vorgängerinnen. In 13 Episoden von "Homeland" war sie als CIA-Agentin Fara Sherazi im Einsatz. Demnächst kann man Nazanin in einer kleinen Rolle im mehrfach Oscar-nominierten Drama "Bombshell" sehen.

Owain Arthur

Der walisische Schauspieler kam am 5. März 1983 in Rhiwlas zur Welt. 2007 gab er sein TV-Debüt in der Serie "Doctors" und war seither vorwiegend für das Fernsehen tätig, zuletzt in der britischen Mini-Serie "A Confession" (2019, mit Martin Freeman). 2020 verspricht ein gutes Jahr für Owain zu werden – er ergatterte Rollen in den Spielfilmen "Higher Grounds" und "The One and Only Ivan" (mit Bryan Cranston).

Robert Aramayo

Am 7. November 1992 im britischen Hull geboren, stieg Robert Aramayo (hier mit Annie Read abgelichtet) mit einer kleinen Rolle in "Nocturnal Animals" ins Film-Biz ein. In "Mindhunter" war er als Serienmörder Elmer Wayne Henley Jr. zu sehen, "Game of Thrones"-Fans kennen Aramayo als junge Version von Ned Stark.

"Die Setbeleuchtung hat versehentlich den Wipfel eines Baumes erhellt und ihn wie eine seltsame Wolke aus einem Miyazaki Film aussehen lassen", kommentierte der Filmemacher den Schnappschuss. Hayao Miyazaki zeichnete unter anderem für die Studio-Ghibli-Klassiker "Das Schloss im Himmel" und "Chihiros Reise ins Zauberland" verantwortlich. Bleibt zu hoffen, dass die "Herr der Ringe"-Serie eine ähnlich hohe Qualität erreicht.