© YouTube

News
03/26/2020

Der Corona-Podcast von "Family Guy": Lachen gegen die Krise

Was tun, wenn man alle Brettspiele durch hat? Stewie und Brian von "Family Guy" starten einen Podcast und plaudern über Katy Perry, das Fiebermessen und Alternativen zum Klopapier.

Der alte Spruch "Lachen ist die beste Medizin" wirkt in pandemischen Zeiten zwar nicht vollends angebracht, wer sich in der Abgeschiedenheit seiner Wohnung ein bisschen Humor bewahren kann, hat aber mit Sicherheit ein gutes Rüstzeug für die Bewältigung der Krise.

Um die vom Coronavirus gebeutelte Welt ein wenig besser zu machen, überlässt Spaßmacher und Sprachtalent Seth MacFarlane seinen Instagram-Account den "Family Guy"-Figuren Stewie und Brian. All ihre Brettspiele – von Trivial Pursuit bis Sorry! – haben die beiden schon durch, jetzt vertreiben sie sich die Zeit mit einem Podcast.

Neben pragmatischen Lifehacks ("Wenn du eine Krawatte hast, hast du Klopapier"), Diskussionen über abgesetzte TV-Shows (warum läuft "The Masked Singer" nicht mehr, die haben doch Masken) und Schmähs über rektales Fiebermessen hat der Podcast in typischer "Family Guy"-Manier natürlich auch kritische Töne zu bieten – etwa über die Berichterstattung während der Corona-Krise.