© The CW / DC

News
07/10/2020

Die erste Schwarze Batwoman kommt ins Fernsehen

Ruby Rose hat das Fledermauskostüm abgelegt, nun bekommt Gotham eine afroamerikanische, bisexuelle Heldin. Als "Batwoman" wird künftig Javicia Leslie zu sehen sein. 

Fliegende Besetzungswechsel sind in der Welt der Comic-Movies und -Serien leichter zu bewerkstelligen als in anderen Formaten. Das Kostüm ist schließlich wichtiger als die Person, die in ihm steckt. Michael Keaton, Christian Bale oder Ben Affleck? Hauptsache Batman (vielleicht solange es nicht wieder George Clooney ist)! 

Vor unlösbaren Problemen standen die Macher von "Batwoman" (auf The CW zu sehen) daher nicht, als Hauptdarstellerin Ruby Rose nach Staffel eins das Bat-Handtuch warf. Statt Rubys Figur Kate Kane neu zu besetzen, entwarf Serienschöpferin Caroline Dries eine neue Superheldin, die nur Kanes Cape, nicht aber ihre Geschichte erbt. Von der Diversität der DC-Powerfrau natürlich abgesehen ...

Ryan Wilder löst Kate Kane ab

"Ich bin extrem stolz, die erste Schwarze Schauspielerin zu sein, die die ikonische Rolle von Batwoman im Fernsehen spielt, und als bisexuelle Frau fühle ich mich geehrt, in dieser bahnbrechenden Serie mitzuwirken, die eine Gallionsfigur für die LGBTQ+ Community geworden ist", freut sich Javicia Leslie auf ihre bevorstehende Aufgabe. Im Jänner 2021 will The CW die ersten Folgen der zweiten Staffel "Batwoman" ausstrahlen. 

Leslie verkörpert Ryan Wilder, eine ehemalige Drogendealerin, die mit einer Pflanze als Wohngenossin in einem Van lebt. "Ryan ist der gefährlichste Typ Kämpferin: mit enormen Fähigkeiten und enormen Disziplin-Defiziten", lautet die offizielle Beschreibung der neuen Batwoman (via "Deadline"). Sie ist "eine geoutete Lesbe. Athletisch. Roh. Leidenschaftlich. Nicht unfehlbar. Und mit Sicherheit nicht eure klischeehafte amerikanische Heldin." Na, wenn das nicht interessant klingt!

Die erste Staffel ist hierzulande bei Amazon Prime zu sehen, ob die zweite Staffel ebenfalls beim Streamingdienst des Versandriesen erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.