Macaulay Culkin als Kevin McCallister

© Twentieth Century Fox

News
12/11/2019

Disney+ weiß bereits, wer nach Kevin allein zu Haus bleibt

Im Reboot von "Kevin – Allein zu Haus" wird Archie Yates, einer der Jungstars aus "Jojo Rabbit", die Hauptrolle spielen.

Der Reboot-Trend hat nun auch die beliebteste Weihnachtskomödie der frühen Neunziger erfasst. "Kevin – Allein zu Haus" bekommt in Kürze einen Neuanstrich, wird allerdings nicht fürs Kino, sondern für den Streaming-Service Disney+ modernisiert. Die Komödie hatte den jungen Macaulay Culkin zum Star gemacht. Während der Feiertage von seiner Familie vergessen, wehrte sich Culkin als rotzfrecher Bengel gegen zwei tollpatschige, aber mit einer hohen Schmerzgrenze gesegnete Einbrecher (Joe Pesci und Daniel Stern). 

Für das Reboot schlüpft Archie Yates in die Hauptrolle. Der Nachwuchsmime ist demnächst in der Weltkriegs-Satire "Jojo Rabbit" zu sehen. An seiner Seite spielen unter anderem Ellie Kemper ("The Unbreakable Kimmy Schmidt") und Rob Delaney ("Catastrophe", "Deadpool 2") im neuen "Kevin – Allein zu Haus" (Originaltitel: "Home Alone").

Laut "Variety" verkörpert Archie Yates nicht Kevin McCallister, sondern eine neue Figur, die mit einem ähnlichen Szenario wie ihr Vorgänger konfrontiert wird. Kemper und Delaney sind als Ehepaar im Einsatz, etwas überraschend aber nicht als Eltern des jungen Protagonisten, sondern lediglich als befreundetes Ehepaar. Nähere Infos zum Plot des "Kevin – Allein zu Haus"-Reboots sind noch nicht bekannt, ebenso wenig der der Starttermin auf Disney+.