© The Rock / Instagram / Screenshot

News
09/03/2020

Dwayne Johnson hatte Corona – und spricht eine Warnung aus

Laut eigener Aussage war The Rock extrem vorsichtig, trotzdem infizierte sich seine ganze Familie mit Corona. Er warnt jetzt davor, Freunde ohne Vorsichtsmaßnahmen zu sich einzuladen.

Auch die nettesten Typen sind nicht vor einer Corona-Erkrankung gefeit. Diese Erfahrung musste schon am Anfang der Pandemie Tom Hanks in Australien machen, nun erkrankte ein weiterer von Hollywoods beliebtesten Nice Guys am gefürchteten Virus. Dwayne The Rock Johnson steckte sich ebenso wie seine Frau und seine zwei kleinen Töchter bei engen Freunden an, die zu Besuch waren. Während die jüngsten Familienmitglieder nur geringe Symptome hatten, mussten seine Frau und er schon einen "heftigeren" Verlauf durchmachen.

Zum Glück seien auch sie aber schon über den Berg, und hätten es "stärker und gesünder" durch die schwere Zeit geschafft. Er kenne aber auch Menschen, die Angehörige an die Krankheit verloren haben. In seiner Videobotschaft auf Instagram teilt er mit, "dass dies eines der schwierigsten und herausforderndsten Dinge war, die wir als Familie je zu ertragen hatten. Auch für mich persönlich, und ich habe in der Vergangenheit schon einiges durchmachen müssen." Deshalb möchte er nun seine Erkenntnisse teilen.

Weil er und seine Familie sich selbst bei Freunden angesteckt haben, die sie "lieben und denen sie vertrauen", warnt er nun auch davor, sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Es sei zwar absolut verständlich, seine Freunde treffen und zu sich einladen zu wollen. Er lasse aber nun nur mehr Freunde in sein Haus, die sich zuvor negativ testen haben lassen. Man solle "aggressive Maßnahmen ergreifen und alle vorher testen lassen", so sein Aufruf an seine Fans, der schon über eine Million Likes erhalten hat.

Außerdem ruft er dazu auf, auf sich zu schauen und sein Immunsystemzu stärken um so die Chance zu erhöhen, eine Covid-Erkrankung gut zu überstehen. Ebenso rät er jedem, diszipliniert eine Maske zu tragen. Hier könnt ihr euch das ganze Video selbst in voller Länge anschauen: