16795953_ppsvie.jpg

Dwayne Johnson am 13. Juli 2019 bei der LA-Premiere von "Hobbs & Shaw"

© Photo Press Service

News
11/15/2019

Dwayne Johnson zeigt das erste Plakat von "Black Adam"

Den Starttermin der DC-Verfilmung verrät The Rock gleich mit und liefert auf Instagram eine Charakterstudie von Black Adam.

Für viele seiner Fans ist Dwayne "The Rock" Johnson auch im echten Leben ein Superheld. Naja, ein großer Hollywood-Player eben, mit Stiernacken, Muskelbergen und Tonnen von Geld am Konto, auf Insta gefeiert und demnächst auch mit seiner eigenen Tequila-Marke am Start. Da verwundert es schon ein wenig, dass Dwayne im profitabelsten Filmgenre der Gegenwart bislang keine zentrale Rolle spielte. Als Marvel- oder DC-Helden durfte man den 47-Jährigen bislang nicht anhimmeln.

Seit 2014 ist das heroische Kinodebüt des ehemaligen Wrestling-Stars in Planung. Am 22. Dezember 2021 soll es endlich soweit sein. So steht es zumindest auf dem brandneuen Plakat von "Black Adam", das Dwayne Johnson via Instagram veröffentlichte. Über vier Millionen Likes in knapp 15 Stunden sprechen eine deutliche Sprache – die Fans freuen sich auf Dwaynes Einstieg ins DC-Universum.

In den Comicvorlagen ist Black Adam der Erzfeind des Teenagers Billy Batson, der sich per Zauberformel in den Superhelden Shazam verwandeln kann. Als lupenreiner Schurke gilt Black Adam aber nicht, eher als Anti-Held mit düsteren Seiten. Wie das im Kino aussehen könnte, deutet Dwayne Johnson im Kommentar seines Insta-Beitrags an.

Er habe sich als Kind gewünscht, Superman zu sein, dann aber schnell gemerkt, dass er nicht mit dessen Strahlemann-Image kompatibel sei. Eine andere Rolle würde viel besser zu ihm passen, schreibt der Action-Star: "Black Adam ist durch Magie mit Kräften gesegnet, die denen von Superman ebenbürtig sind. Der Unterschied zwischen den beiden liegt darin, dass sich [Black Adam] nicht brav an die Regeln hält. Er ist rebellisch, ein einzigartiger Superheld, der immer das tun wird, das gut für die Menschen ist – aber er macht es auf seine Weise."

Dwayne Johnson sieht seine Version der DC-Figur also eindeutig als Superhelden. "Wahrheit und Gerechtigkeit – auf Black Adams Art und Weise", verspricht er für den Comic-Movie-Blockbuster. Zwei Jahre dauert es noch, bis wir uns davon überzeugen können, ob er sein Wort hält.

Der Teenager Billy Batson verwandelt sich in einen - voll ausgewachsenen - Superhelden, wenn er das magische Wort Shazam ausspricht.