Jared Leto als Marbel-Vampir Morbius

© 2020 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

News
01/14/2020

Ein anderer Schurke stiehlt Marvel-Vampir "Morbius" die Show

Jared Leto wird zum Blutsauger mit Sixpack und Echoortung. Die letzte Szene des ersten "Morbius"-Trailers gehört jedoch einem anderen Bösewicht aus dem Marvel-Universum.

Ob man ihm mit Fausthieben die Visage entstellt ("Fight Club") oder mit Schminke und falschen Tattoos den Body zukleistert ("Suicide Squad"), Jared Leto ist und bleibt einfach ein fescher Kampel. Dass ihm in seinem neuesten Film Reißzähne wachsen, ändert daran nichts. Selbst als blutdürstiger Vampir verfügt Leto noch über wallendes Haupthaar und gestählte Muskeln.

Nach seinem, nennen wir es kontroversen Auftritt als Joker wechselt der Oscar-Preisträger ("Dallas Buyers Club") von DC zu Marvel. Ganz stimmt das freilich nicht – "Morbius, the Living Vampire" ist zwar ein Schurke bzw. Antiheld aus den Marvel-Comics, seine Filmversion kommt aber von Sony Pictures, der Kino-Heimat von Spider-Man. Nach dem Erfolg von "Venom" setzt das Studio weiterhin auf leidgeplagte, heroische Horrorgestalten.

Doktor Michael Morbius leidet an einer seltenen Blutkrankheit und lässt sich auf der Suche nach einem Heilmittel von verseuchten Fledermäusen anknabbern. Die bissige Kur verschafft Morbius Superkräfte, weckt in ihm aber auch das Verlangen nach menschlichem Blut. Na, es wird ja genug Schurken geben, an dessen Halsschlagadern er sich laben kann.

Ein Bad Boy, der eher nicht ins Beuteschema fällt, sorgt schließlich für den Höhepunkt des ersten "Morbius"-Trailers. "Hast es wohl satt, den guten Jungen zu spielen. What's up Doc?" scherzt Adrian Toomes alias Vulture (Michael Keaton) zum Abschied. Der Bösewicht war bereits in "Spider-Man: Homecoming" zu sehen und ist über die menschliche Spinne indirekt mit den "Avengers" verbandelt. Sony scheint also an seinem eigenen, das MCU quasi erweiternde Kino-Universum zu basteln. Vulture und Morbius in einem Film deuten zudem die Formierung der Superschurken-Truppe "Sinister Six" an. Es bleibt spannend in der Welt der Comic-Movies.

"Morbius" – ab 30. Juli 2020 im Kino.