© Universal

News
02/01/2020

Erster Trailer zu "Fast & Furious 9" bringt überraschende Twists

Als wären Bungee-Jumping mit dem Auto, Sprünge von Dächern und getunte Raketenautos nicht schon spektakulär genug: der erste Trailer zu "Fast & Furious 9" wartet mit einem verlorenen Bruder und einem Totgeglaubten auf!

Dass Stillstand kein Merkmal der "Fast & Furious"-Reihe ist, dürfte allseits bekannt sein. Mit rasantem Tempo legten daher in der Vergangenheit nicht nur die Autos einen Zahn zu, sondern auch Stunts und Story immer noch eins drauf. Was sich die Macher für den neuesten Teil ausgedacht haben, toppt aber das bisher dagewesene. Neben fast schon surreal spektakulären Action-Szenen –  in denen etwa Köpfe unbeschadet durch feste Steinmauern gedonnert werden, Protagonisten munter von Dächern springen und ein Auto von einem UFO-artigen Flugzeug gefangen wird – ist es vor allem der gezeigte Plot, der uns diesmal kalt erwischt.

Nachdem es zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson am Set von "Fast & Furious 8" zum Disput kam, erhielt letzterer gemeinsam mit Jason Statham ein eigenes Spin-off ("Hobbs & Shaw"), ist aber beim neuesten Teil der Hauptreihe nicht mehr von der Partie. Dafür ist nun ein anderer Ex-Wrestler zum Cast gestoßen: John Cena. Welche Rolle er übernehmen sollte, war bislang aber nicht bekannt – und wurde nun mit einem echten Knalleffekt verraten. Er spielt den abtrünnigen Bruder von Hauptfigur Dom, der von Cipher (Charlize Therons Bösewichtin aus Teil 8) offensichtlich beauftragt wurde, sein Fleisch und Blut um die Ecke zu bringen.

Und das ist noch nicht einmal die größte Überraschung, mit der der fast vier Minuten lange Trailer die Fans schockt: Han Lue lebt! Der war eigentlich von Deckard Shaw aus dem Leben befördert – oder zumindest dachten das alle. Putzmunter spatziert er nämlich am Ende des Trailers zur restlichen Mannschaft. Aber seht einfach selbst:

Hierzulande soll "Fast & Furious 9" am 21. Mai in die Kinos kommen.