© Disney, Pixar

News
11/08/2019

Erster Trailer zu Pixars "Soul" regt die Lebensgeister an

Der "Alles steht Kopf"-Regisseur widmet sich im neuesten Film des Animationsstudios der menschlichen Seele – und lässt einen Jazz-Musiker eine abenteuerliche Reise in die nicht-stoffliche Welt machen.

Es kommen Jahr für Jahr schon so einige Animationsfilme heraus. Aus gutem Grund fiebert man jenen des Studios Pixar aber doch ganz besonders entgegen. Mit Werken wie "Alles Steht Kopf" und "Coco" werden dabei regelmäßig auch Themen wie psychische Probleme, Tod und Verlustängste so aufbereitet, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene nicht nur gut unterhalten, sondern auch klüger als vorher aus dem Kino gehen. Der neue Film des Studios schlägt nun in eine ähnliche Kerbe: Jamie Foxx spricht darin im Original den Jazz-Musiker Joe Gardner, der in einen Kanaldeckel fällt und anschließend vorerst allein als Seele im Dunkeln aufwacht – bis sich eine weitere grün-leuchtende Gestalt zu ihm gesellt.

Im ersten Trailer ist Jamie Foxx' mit Inbrunst vorgetragene Brandrede dafür, seiner wahren Leidenschaft nachzugehen, ein lebensbejahendes Highlight: