E.T. kehrt für eine "Holiday Reunion" auf die Erde zurück.

© Xfinity 2019

News
11/29/2019

E.T. kehrt für eine "Holiday Reunion" auf die Erde zurück

Steven Spielbergs berühmtester Außerirdischer ist wieder da. Mit dabei im Feiertags-Kurzfilm: Sein mittlerweile erwachsener Kumpel Elliott (Henry Thomas).

Mit dem Radl über mondbeschienene Wälder fliegen und "nachhause telefonieren" – Steven Spielbergs Sci-fi-Familienfilm "E.T." (1982) hat deutliche Spuren in der Popkultur hinterlassen. Nebenbei stand der niedliche Alien auch Pate für eines der schlechtesten Videospiele aller Zeiten. So mies war das Game, dass Atari zwölf Millionen Exemplare in der Wüste von New Mexiko vergrub. Aber immerhin blieb den Fans eine Fortsetzung des Kinohits erspart und das Kino-Vermächtnis von E.T. intakt.

Ein Wiedersehen mit dem Außerirdischen gibt es nun trotzdem. Ein Kurzfilm, er unter anderem für Sky produziert wurde, lässt E.T. auf die Erde zurückkehren und Kontakt mit seinem alten Freund Elliott aufnehmen. Letzterer wird erneut von Henry Thomas gespielt. Elliott hat mittlerweile Frau und Kinder. Die vier zeigen ihrem extraterrestrischen Gast das Internet und schauen mit ihm Weihnachtsfilme – natürlich via Sky.

Der "Holiday Reunion"-Clip ist ein Werbefilmchen, vollgepackt mit "E.T."-Referenzen und ein paar kleinen Fremdschäm-Momenten. Nostalgische Gefühle lässt er trotzdem aufkommen. Am 28. November lief er im Thanksgiving-Programm der Sender NBC und Syfy. In der deutschen Synchronisation heißt der Clip "Schau mal, wer zu Weihnachten nachhause gekommen ist".

Trotz seiner bescheidenen Körpergröße wurde der kleine Außerirdische E.T. zu einem ganz Großen des Kinos (4 Oscars und 5 Oscarnominierungen) und zum Liebling einer ganzen Generation.