News
05/28/2020

Film ab im Admiral: Zumindest ein Wiener Kino öffnet am 29. Mai

Die österreichischen Kinos dürfen wieder öffnen. Das Wiener Admiral reagiert am schnellsten. Cineplexx, die größte Kinokette des Landes spricht von einem Schnellschuss der Regierung.

Ulrike Lunacek hatte die Öffnung der Kinos für Anfang September in Aussicht gestellt, nach ihrem Abgang als Kultur-Staatssekretärin wurde daraus der 1. Juli, nun dürfen die Projektoren sogar schon am 29. Mai angeworfen werden. Dass die entsprechende Gesetzesnovelle erst zwei Tage zuvor präsentiert wurde, macht eine landesweite Wiederaufnahme des Kinobetriebs bis Monatsende allerdings unwahrscheinlich.

Zumindest ein Kino in Wien packt die Gelegenheit beim Schopf und beendet am 29. Mai seine Corona-bedingte Zwangspause. Das Admiral in der Burggasse bietet an jedem Tag des verlängerten Wochenendes eine Vorstellung (jeweils ab 20 Uhr) – natürlich unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen. Erlaubt sind maximal 100 Besucher_innen. Kann der Abstand von einem Meter zwischen den belegten Sitzen (genauer gesagt von Sitzmitte bis Sitzmitte) nicht eingehalten werden, ist Maskenpflicht angesagt.

Der reguläre Start erfolgt aber auch im Admiralkino am 19. Juni, dann erst öffnet das Lichstpielhaus gemeinsam mit den anderen Programmkinos der Stadt endgültig seine Pforten. Zuvor werden nur an den Wochenenden Filme aus dem Programm der vergangenen Monaten gezeigt – ein "Versuch wieder auf die Beine zu kommen".

Schnellschuss

Cineplexx hält hingegen am ursprünglichen Plan fest, erst mit Anfang Juli den Betrieb aufzunehmen. Auf ihrer Website rügt die größte Kinokette des Landes zudem die Regierung: "Unangekündigte Schnellschüsse das Kino betreffend im Zusammenhang mit dem 'Hochfahren' des Kulturbetriebes sind leider kontraproduktiv. Wir bedauern, dass man auf die immer wieder geforderte und notwendige Planungssicherheit nicht eingegangen ist und mit Veröffentlichung einer Verordnung am 27.5. den Betrieb per 29.5. ermöglicht."

Einige Kinos in den Bundesländern öffnen

Unterdessen haben die neun Dieselkinos bekanntgegeben, dass auch sie ab Freitag wieder Filme zeigen werden. Auf dem Programm stehen Filme der letzten Monate, unter anderem auch jene, die kurz vor den Schließungen im März gestartet waren. Ebenfalls seinen Betrieb aufnehmen will das Kino Bludenz.