Daniel Radcliffe am 23. September 2016 in London

© Photo Press Service

News
01/11/2020

Hogwarts-Professorin kommentiert Daniel Radcliffes Hoden

"Harry Potter"-Reunion in der "Graham Norton Show": Miriam Margolyes (Professor Sprout) erklärt unverblümt, wie sehr sich Daniel Radcliffe seit den Dreharbeiten verändert hat.

Vor knapp zwanzig Jahren standen Daniel Radcliffe und Miriam Margolyes für "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", den zweiten Teil der beliebten Fantasy-Reihe, vor der Kamera. Nun nahmen die beiden auf der Couch von Talkshow-Host Graham Norton Platz und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen. Statt einer harmlosen Smalltalk-Floskel à la "Groß bist du geworden", lieferte Margolyes zu Beginn des Gesprächs jedoch einen etwas deftigeren Sager.

"Your balls have dropped since then. I can tell you that", erklärte die Schauspielerin (grob übersetzt: "Dir sind seither Eier gewachsen. Das kann ich dir sagen.") und brachte Radcliffe damit zum Lachen. "Das erleichtert uns alle sehr", erwiderte der inzwischen 30-Jährige.

In ähnlich lockerem Ton ging es weiter. Scherzhaft bemängelte Miriam Margolyes, dass sie nur für zwei der acht "Harry Potter"-Streifen gecastet wurde und machte Daniel Radcliffe "persönlich dafür verantwortlich". Etwas ernster fuhr Margolyes fort: "Es war wunderbar in den zwei [Filmen] zu sein, in denen ich war. Ich war sehr stolz darauf."