© Universal

News
09/03/2020

Im neuen Bond-Trailer geht es rasant zur Sache

Er war der erste Film, der wegen der Corona-Krise verschoben werden musste. Jetzt gibt's einen neuen Trailer zu Daniel Craigs letztem Bond-Abenteuer!

Bereits im April hätte Daniel Craig seine actionreiche Abschiedvorstellung als 007 in den Kinos geben sollen. Da im Frühjahr aber die neue Lungenkrankheit Covid-19 die Welt in Atem hielt, wurde der Filmstart von "Keine Zeit zu sterben" in den November verschoben. Der Film war aber nur einer von vielen: nach der Bond-Verschiebung, wurden nach und nach auch alle anderen Blockbuster verschoben, darunter "Black Widow" und "Wonder Woman 1984" und "Tenet", der kürzlich schließlich startete. Zusätzlich gingen die Studios neue Wege bei der Vermarktung: Disney bringt "Mulan" gleichzeitig mit dem Kinostart auch auf seinem Streamingservice heraus, Universal umging mit seiner Taktik, "Trolls World Tour" direkt online verfügbar zu machen, nur haarscharf einen Boykott.

Dass "Keine Zeit zu sterben" die Kinoleinwand auslassen und direkt bei einem Streamingservice landen könnte stand hingegen nie zur Debatte. Bald soll es soweit sein: In etwas mehr als zwei Monaten landet der Actioner in den heimischen Lichtspielhäusern. Darin trifft Daniel Craig auf Rami Malek als Schurke Safin, bei dem es sich Spekulationen zufolge in Wahrheit der legendäre Antagonist Dr. No handeln könnte. Ebenfalls einen Auftritt hat der österreichische Export-Hit Christoph Waltz, der als Blofeld in "Spectre" Bond das Leben schwer machte.

Jetzt läuft auch das Marketing zum Film wieder an, im neuen Trailer geht es actionreich zur Sache: