© Cine City

News
03/12/2020

Kinos in Klagenfurt schließen wegen Coronavirus

Die CineCity und das Wulfenia Kino in Klagenfurt machen bis zum 3. April 2020 dicht. Grund ist der Erlass der Regierung zur Eindämmung des Coronavirus.

Indoor-Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von über 100 Personen sind in Österreich bis Anfang April untersagt. Mit einem entsprechenden Erlass will die Bundesregierung der rasanten Verbreitung des Coronavirus entgegenwirken.

Die neue Regelung trifft unter anderem die heimischen Kinobetreiber schwer. Während sich die Kinos in Wien mit einem Notfallprogramm behelfen – nur noch 100 Tickets werden pro Vorstellung verkauft, Plätze zwischen den Zuschauern freigelassen – schließen zwei Lichtspielhäuser in Klagenfurt vorläufig ihre Pforten. 

"Aufgrund des von der Regierung in Kraft getretenen Erlasses und der jüngsten Maßnahme, nun auch die Schulen zu schließen, aber vor allem auch unsere Verantwortung im Sinne des Wohles unserer Kunden und Mitarbeiter zu übernehmen, haben wir uns zu diesem präventiven Schritt entschlossen und werden unseren Kino- und Bowlingbetrieb bis einschließlich Freitag, den 3.4.2020 geschlossen halten", heißt es auf der Facebook-Seite der CineCity Klagenfurt. "Kinobetrieb bis 3. April 2020 geschlossen", auf der Seite des Wulfenia Kinos.