© Netflix

News
02/25/2020

Netflix führt Top 10 für jedes Land und neuen Klickzähler ein

Unzufrieden mit den Film- und Serien-Tipps von Netflix? Der Streaming-Service zeigt künftig täglich aktualisierte Top-10-Rankings an. Auch das Tracking der Zugriffszahlen ist neu.

Die Lieblings-Show ist vorbei, und kaum rattert der Abspann über den Screen, blendet Netflix eine neue Empfehlung ein. Nicht immer trifft der Vorschlag den Geschmack der Zuschauer, Algorithmus hin oder her. Auch die mit Tipps vollgestopften "Reihen" der Startseite helfen oft nicht weiter. Netflix führt daher jetzt Top-10-Slider ein, die auf das jeweilige Land abgestimmt sind. Diese werden täglich aktualisiert – ein System, das sich bei Tests in Großbritannien und Mexiko bewährt zu haben scheint.

Bislang übte sich das Unternehmen in Bezug auf Zugriffszahlen gerne in Schweigen. Mehr als eine Bestenliste am Ende des Jahres rückte Netflix selten heraus. Diese Zeiten sind nun vorbei. In den Top-10-Rankings werden Zugriffe von mindestens zwei Minuten (innerhalb der letzten 24 Stunden) erfasst. Netflix setzt seit 2019 auf diese Methode der Auswertung. Zuvor hatten ein Film bzw. eine Serien-Epsiode nach Sichtung von 70 Prozent des Contents als angesehen gegolten. Nach der neuen Auswertung holte sich "The Witcher" den Rekord für den besten Start einer Netflix-Originalproduktion – im Auswertungs-Zeitraum von 28 Tagen nach der Veröffentlichung.

(Text: Ferdinand Moser)