© Netflix

News
08/13/2020

Netflix wird in Österreich schon wieder teurer

Wenn die Nachfrage groß ist, steigen schonmal die Preise. Netflix nutzt die Gunst der Stunde und lässt uns künftig bis zu zwei Euro mehr zahlen.

Es gibt in der Corona-Krise auch Gewinner. Während die Kinos ins Straucheln kamen und nach wie vor unter Distanz-Regeln, Besucherrückgängen und fehlenden Blockbustern leiden, florierten die Streaminganbieter trotz zwischenzeitlich notwendiger Bandweiten-Drosselungen mehr denn je. Marktführer Netflix konnte etwa allein im ersten Halbjahr 2020 weltweit mehr als 25 Millionen neue Nutzer gewinnen und hat nun über 200 Millionen Abonnenten zu Buche stehen. Nun möchte der Streaming-Platzhirsch anscheinend noch mehr Profit daraus schlagen – und macht seine Abos hierzulande teilweise teurer.

Wie der "Standard" berichtet, begründet der Konzern diesen Schritt damit, dass man weiterhin in "großartige Unterhaltung" investiere und "Netflix zum Nutzen unserer Mitglieder in Österreich" verbessere. Tatsächlich gibt Netflix große Summen aus, um mit Eigenproduktionen wie "Stranger Things" und "Dark" die Nutzer für sich zu begeistern. Dass heuer schon das zweite Jahr in Folge an der Preisschraube gedreht wird, dürfte die Abonnenten aber vielleicht weniger freuen.

Das sind die neuen Abo-Preise

All jene, die alleine schauen wollen und kein HD brauchen, können beruhigt sein: Das Basis-Abo bleibt wie es ist und kostet auch zukünftig 7,99 Euro. Das Standard-Abo mit HD und bis zu zwei Geräten gleichzeitig kostet hingegen zukünftig statt 11,99 Euro um einen Euro mehr. Um gleich zwei Euro teurer wird die UHD-Variante, bei der vier Nutzer zur selben zeit schauen können. Hier hebt Netflix den Preis von 15,99 Euro auf stolze 17,99 Euro an. Die Änderungen gelten für neue Nutzer ab sofort, bestehende Kunden zahlen ab der nächsten Abrechnung mehr.

Damit ist man teurer als die Konkurrenz: Ein Amazon Prime-Abo kostet 7,99 Euro im Monat – wer jährlich bezahlt, steigt mit umgerechnet 5,75 Euro sogar noch günstiger aus. Ein ähnliches Modell gibt es bei Disney+: statt 6,99 Euro monatlich kann man sich auch ein Jahres-Abo um 69 Euro zulegen. Preislich über Netflix liegt hingegen Sky X, zahlreiche preisgekrönte HBO-Serien und aktuelle Blockbuster gibt es dort für 19,99 Euro monatlich.