© Disney

News
01/21/2020

Österreich-Start für Disney+ vorgezogen

Der Streaming-Anbieter überrascht mit einer frohen Botschaft: Schon etwas früher als gedacht wird der Service auch hierzulande verfügbar sein. Auch die Preise stehen schon fest.

Bereits im November feierte Disney+ in den USA, Kanada, Australien und den Niederlanden seinen Startschuss. Über einen möglichen Österreich-Starttermin konnten wir lange nur mutmaßen. Zuletzt schien es so als würden wir gleichzeitig mit Deutschland am 31. März in den Kreis der Privilegierten aufgenommen werden. Seit heute ist aber fix: Bereits am 24. März launcht Disney seine neue Streaming-Plattform in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien und Italien. Auch die Abo-Preise hat Disney+ verkündet: 6,99 € wird man hierzulande für einen Monat, 69,99 € für ein Jahres-Abo auf den Tisch legen müssen. Auf bis zu vier Endgeräten sind die Inhalte dann gleichzeitig abspielbar. Inhaltlich dürfen wir uns auf beliebte Klassiker und viel versprechende Neuproduktionen freuen.

Von Star Wars über Pixar bis Marvel

Besonders “Star Wars“-Fans mussten bis jetzt unter dem Umstand leiden, dass Disney+ seine Tore für die meisten Länder Europas noch verschlossen gehalten hatte. Gleichzeitig mit dem US-Launch vergangenen November wurde nämlich die “Star Wars“-Ableger-Serie “The Mandalorian“ auf Disney+ verfügbar – und von Community und Kritik seither fast einstimmig gefeiert. Österreichische Fans müssen sich jetzt zwar noch zwei weitere Monate gedulden, dürfen die acht Folgen des Spin-offs als kleine Entschädigung dann dafür gleich in einem Schwung nachbingen.

Neben “The Mandalorian“ hält Disney+ noch einige weitere Gusto-Stückerl parat. Abgesehen von Star Wars und natürlich Disney zählen auch Pixar, Marvel und National Geographic zu den hauseigenen Marken des Entertainment-Riesen. Geködert wird beispielsweise mit einem angekündigten Real-Remake von “Susi und Strolch“ sowie einer modernen Serien-Neuadaption des Hit-Franchises “High School Musical“. Jeff Goldblum wird in der Doku-Serie “According to Jeff Goldblum“ Phänomene der Alltagswelt unter die Lupe nehmen. Für 2020 sind auch die Marvel-Serien “WandaVision“ und “Falcon and the Winter Soldier“ angekündigt. Ein riesiger Schatz an Rechten (u.a. für die “Simpsons“) schlummert zudem seit der letztjährigen Übernahme von 21st Century Fox in den Kammern von Disney.

“Susi und Strolch“, Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1955, wurde für Disney+ neu verfilmt.

“High School Musical: The Musical: The Series”: Disney hat dem Hit-Franchise frischen Look-and-Feel verpasst.

Der großartige Jeff Goldblum wird in “The World According to Jeff Goldblum” Alltagsphänomenen auf den Grund gehen.

Nur eine Frage der Zeit bis es sich Forky & Co. aus den Animationswunderwerken von Pixar (z.B. “A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“) auf der Plattform häuslich einrichten werden.