© SKIP Archiv / Verleiher

News
06/05/2020

Ridley Scott will die "Alien"-Reihe neu entwickeln

"Alien: Covenant" erschien vor mittlerweile drei Jahren. Nun verriet Ridley Scott, wie die Zukunft der Prequel-Reihe aussehen soll.

Von "Blade Runner" bis "Gladiator": Ridley Scott gelangen im Lauf seiner Karriere gleich mehrere Klassiker, die in die Filmgeschichte eingingen. Mit seinem Weltraum-Thriller "Alien" revolutionierte er etwa gleichzeitig das Horror- als auch das Sci-Fi-Genre. Während die erste Fortsetzung von James Cameron ebenfalls als Meilenstein gilt, kann man das über den "Alien 3" (David Fincher) und "Alien: Resurrection" (Jean-Pierre Jeunet) nicht mehr sagen. Über die abstrusen Cross-Overs mit dem Predator-Franchise sollte ohnehin ein Mantel des Schweigens ausgebreitet werden.

Die Vorgeschichte zu "Alien" erklärte Scott daher wieder zur Chefsache und brachte mit "Prometheus" ein Prequel in die Kinos, dass zwar so manchen Hardcore-Fan der Reihe nicht begeistern konnte, aber mit einem frischen Zugang zur altbekannten Xenomorph-Mythologie – und Michael Fassbender! – punkten konnte. Die Fortsetzung dazu, "Alien: Covenant", geriet dann aber doch wieder eher durchwachsen, zu einem möglichen Abschluss der Story wurde es danach eher ruhig. Und auch von Neil Blomkamps Alien-Idee mit Sigourney Weaver hörte man nichts mehr.

Nun äußerte sich der Mastermind höchstpersönlich zu seinen Plänen. "Ich glaube, dass bei 'Alien' noch viel drin ist. Aber man muss die Reihe neu entwickeln." Was ihn bei einem möglichen Abschluss der Reihe reizen würde, erzählte Scott ebenfalls. "Was ich immer dachte, war: warum sollte eine Kreatur wie diese hergestellt werden und warum reiste sie in einer Art Kriegsschiff – von dem ich immer dachte, es sei eine Art Kriegsschiff – das eine Ladung dieser Eier transportierte. Was war der Zweck des Fahrzeugs und was war der Zweck der Eier? Das ist die Sache, die man sich fragen muss - wer, warum und zu welchem Zweck. Das ist die nächste Idee, denke ich".

Wann das Drehbuch fertig und die Dreharbeiten zu einem solchen "Alien"-Films beginnen können, bleibt unbekannt.