Das Filmplakat von "Black Widow"

© Marvel Studios

News
11/29/2019

Scarlett Johansson verrät neue Details zu "Black Widow"

Ein halbes Jahr vor dem Kinostart erfahren wir endlich mehr über den Superheldinnen-Film, der noch vor "Avengers: Infinity War" spielt.

Zehn Jahre nach ihrem Debüt im Marvel Cinematic Universe (in "Iron Man 2", 2010) bekommt Natasha Romanoff alias Black Widow endlich ihren eigenen Kinofilm. Die Dreharbeiten sind bereits beendet, wirklich viel weiß man allerdings noch nicht über den Streifen. Eine Origin-Story soll es nicht werden, sondern zwischen den Ereignissen von "Captain America: Civil War" und "Avengers: Infinity War" spielen. Nun ließ sich Scarlett Johansson selbst ein paar Infos zu "Black Widow" entlocken.

Scarlett Johansson

Scarlett Johansson wurde am 22. November 1984 in New York City geboren. Zum ersten Mal ...

Scarlett Johansson

... stand sie 1994 für den Film "North" vor der Kamera.

Scarlett Johansson

Für ihre Rollen in "Lost in Translation" (2003), "Girl with a Pearl Earring" (2003), "A Love Song for Bobby Long" (2004) und "Match Point" war sir jeweils für einen Golden Globe nominiert. 

Scarlett Johansson

Zum Blockbuster-Star wurde Scarlett Johansson mit der Rolle der … 

Scarlett Johansson als Black Widow

... Black Widow in den "Iron Man"- und "Avengers"-Filmen (2010 bis 2019).

"Wir haben 'Black Widow' vor etwa zwei Wochen abgedreht, ich verarbeite das Ganze also noch und kann ihn erst später objektiv betrachten", erklärte Johansson (via "Movie Web"). Es ist ein Film über Selbstvergebung, und es ist ein Film über Familien. Ich denke, dass wir im im Leben viele Male erwachsen werden, und man hat diese Momente, wo man in einer Übergangsphase steckt und diese dann hinter sich lässt."

"Ich denke, [meine] Figur im 'Black Widow'-Film ist zu Beginn genau dort, in einer zeitweiligen Krise. Im Verlauf des Films überwindet sie diese Krise, indem sie sich auf verschiedene Weisen sich selbst und vielen Dingen, die sie ausmachen, stellt. Und dann können wir sie wieder als geerdete, selbstbewusste Person sehen. Also das ist ihre Reise, naja, ich hoffe, es zumindest."

"Black Widow" – ab 30. April 2020 im Kino.