© Sony Pictures

News
03/23/2020

Spider-Man ruft bei Kindern an, die wegen Corona die Schule verpassen

In "Spider-Man: A New Universe" lieh Jake Johnson Peter B Parker, einem von sechs Spinnenwesen, seine Stimme – und macht das jetzt auch in Corona-Zeiten.

Die Corona-Krise verdonnert Kinder auf der ganzen Welt zum untätigen Herumsitzen. Die Schulen sind vielerorts dicht, draußen spielen darf man höchstens im eigenen Garten – sofern man denn einen hat. In New York, wo Spider-Man bekanntlich zuhause ist, trifft das nur auf einen verschwindend geringen Prozentsatz der Bevölkerung zu.

Der Superheld, genauer gesagt Jake Johnson, der eine Version des Spinnenmanns im Animationshit "Spider-Man: A New Universe" synchronisierte, will den Kids nun eine kleine Freude machen.

"Seit der Quarantäne haben mich viele Eltern angeschrieben, um mir zu erzählen, dass sie sich 'A New Universe' mit ihren Kindern angesehen haben. Viele Eltern", schrieb Jake Johnson auf Instagram. "Hier also meine Idee. Wenn euer Kind nicht in die Schule gehen darf und eine schnelle, ermutigende Botschaft von Peter B [Parker] erhalten will, schickt mir eine Email mit dem Namen [des Kindes] und ich versuche eine schnelle Voice-Mail zu schicken."

Dass die Flut an Anfragen kaum zu bewältigen sein dürfte, ist Jake Johnson klar. "Wenn ich nicht dazu komme, tut es mir leid", entschuldigte er sich schon vorab. Unter dieser Mail-Adresse kann man Spider-Man um eine Botschaft bitten: [email protected].