© Disney

News
07/14/2020

"Star Wars: The Bad Batch": Neue Serie im "Krieg der Sterne"

Aus den mittlerweile ausgefochtenen "Clone Wars" entspringt eine neue animierte "Star Wars"-Serie. "The Bad Batch" handelt von einer Spezialeinheit aus den Reihen der Stormtroopers. 

"Star Wars Episode II", sprich der Mittelteil von George Lucas' vielgescholtener Prequeltrilogie, offenbarte die imperialen Truppen aus den "Krieg der Sterne"-Filmen als Klon-Armee, bestehend aus genetischen Kopien des nicht wirklich auf der guten Seite stehenden Django Fett. 

Da selbst in einer weit, weit entfernten Galaxis das Klonen noch nicht jede Technologie reibungslos funktioniert, kann beim Klonen schon mal eine schlechte Charge (englisch.: "bad batch") aus den Reagenzgläsern kommen. Die auf diese Weise entstandenen Django-Doubles heben sich logischerweise von der breiten Masse ab. Entstehen dabei außerordentliche Fähigkeiten, verleitet das natürlich zum Experimentieren ...

Die Serie "Star Wars: The Clone Wars" stellte eine Eliteeinheit innerhalb des (zu diesem Zeitpunkt noch für die Jedi kämpfenden) Klon-Heeres vor, die aus solchen außergewöhnlichen Soldaten besteht. Jeder von ihnen besitzt eine herausragende, einzigartige Fähigkeit, die er laut "Deadline" nun auch in einer Spinoff-Serie zum Einsatz bringen kann. 

In der Zeit nach den "Clone Wars" wird "The Bad Batch" zur Söldnertruppe, die sich auf waghalsige Missionen einlässt. Hauptverantwortlich für die neue Serie zeichnet Dave Filoni, Schöpfer von "Clone Wars" sowie Regisseur und ausführender Produzent von "The Mandalorian". Die Animationsserie soll 2021 auf Disney+ starten.