© Marvel

News
09/18/2020

Tatiana Maslany wird für Disney+ zu She-Hulk

Bruce Bannners immergrüne Cousine She-Hulk bekommt eine eigene Serie. Für die Rolle wurde nun "Orphan Black"-Star Tatiana Maslany gecastet.

Das Endgame war nicht das Ende, so viel wissen wir ja schon länger. Bei Marvel werden die Geschichten rund um Superhelden mittlerweile aber nicht mehr nur im Kino vorangetrieben, sondern immer stärker auch in Serienformaten. Neben "Falcon and the Winter Soldier" und "WandaVision" gehört dazu etwa auch eine "She-Hulk"-Serie, die voraussichtlich 2022 auf Disney+ erscheinen soll.

Nun kommt das Projekt immer stärker ins Rollen. Berichten namhafter Branchenmagazine zufolge hat die Show nämlich nicht nur ihre Regisseurin gefunden, sondern auch bereits ihre Hauptdarstellerin. In die Rolle von Bruce Banners Cousine Jennifer Walters, die in den Comics dessen Kräfte nach einer Bluttransfusion "erbt" schlüpft Tatiana Maslany. Die Kanadierin ist vor allem für die Hauptrolle(n) in der Mystery-Serie "Orphan Black" bekannt, in der sie als mehrere Klone zu sehen war.

Die Casting-Nachricht bestätigte übrigens kein Geringerer als Hulk himself Mark Ruffalo auf Twitter, indem er seine "Cousine" im MCU willkommen hieß:

Damit könnte Maslany übrigens ein richtiger Coup gelungen sein. Insider berichteten nämlich schon vor einiger Zeit, dass She-Hulk nach ihrem Serien-Auftritt sogar zur Anführerin der A-Force, einem Art weiblichen Avengers-Nachfolgeteam, werden könnte.