© Warner Bros

News
04/21/2020

"The Batman" & Co: Warner verschiebt Sommer-Starts 2021 und 2022

Ab in die Corona-Schlange – statt im Juni 2021 soll "The Batman" erst im Oktober 2021 starten. "Shazam 2!" rückt ebenfalls nach hinten, "The Flash" startet dafür früher.

Je länger gähnende Leere vor den geschlossenen Kinokassen herrscht, desto größer der Stau, der sich im Filmbiz bildet. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sorgen für weltweit für Startverschiebungen und Produktionsstopps. Der Großteil der Frühlings- und Sommerblockbuster wird frühestens im Herbst erscheinen und wirbelt damit auch die Termine des Folgejahres durcheinander.

Batman flattert Richtung Winter

Universal, Sony und Disney kündigten bereits ein großangelegtes Tischerücken an, Warner Bros lässt der Verschiebung von "Wonder Woman 1984" nun weitreichendere Änderungen folgen. Unter anderem wird "The Batman" vom 25. Juni 2021 auf das erste Oktober-Wochenende 2021 verschoben. Zumindest in den USA, für den deutschsprachigen Raum gibt es noch keine neuen Starttermine.

Auch der Produktionsplan der DC-Verfilmung wird adaptiert. Die Dreharbeiten in London liegen derzeit auf Eis, erst ein Viertel des Comic Movies ist im Kasten. Ursprünglich geplante Location-Wechsel fallen laut "Deadline" flach. Sobald die Kameras wieder angeworfen werden, bleiben Cast und Crew in der englischen Hauptstadt.

Elvis, Shazam und die Mafia beugen sich

Neben "The Batman" rückt Warner Bros. auch das "Sopranos"-Spinoff "The Many Saints of Newark" (von September 2020 auf März 2021), ein noch titelloses, zuletzt durch Tom Hanks' Corona-Erkrankung in den Schlagzeilen gelandetes Elvis-Presley-Biopic (von Oktober 2021 auf November 2021) und das Comic-Movie-Sequel "Sahazam 2!" (von April 2022 auf November 2022) nach hinten.

Dafür startet "The Flash" statt im Juli 2022 schon im Juni desselben Jahres, und "Tenet" bleibt (auch in Österreich) vorerst auf seinem Sommer-Slot 2020. Am 16. Juli soll Christopher Nolans neuer Film in den Kinos starten – die werden hierzulande aber frühestens im September wieder öffnen. Auf Streaming-Kanäle ausweichen, wie etwa Universal mit "Trolls World Tour", möchte Warner Bros. übrigens nicht.