themidnightgospel_season1_episode1_00_08_13_02.jpg

© Netflix

News
04/10/2020

"The Midnight Gospel": Die animierte Definition von "abgespact"

"The Midnight Gospel" aka "Enthüllungen zu Mitternacht" verspricht schräge Abenteuer in bunten Universen. "Rick und Morty" meets "Adventure Time". Hier ist der erste Trailer.

Eine Serie wie ein LSD-Trip im Hinterhof-Aschram deines Hippie-Nachbarn. Mit Katzen in Matrosenanzügen, die Klavier spielen und Thronsälen, die aus dem Hintern eines intergalaktischen Löwen wachsen. Mit schweigenden Metaphern und sprechenden Totenköpfen, die Hirschgeweih-Schnauzer tragen.

Willkommen in der Welt von Clancy, einem neugierigen Spacecaster (quasi ein von Dimension zu Dimension hüpfender Podcaster), der die Bewohner sterbender Welten zu den großen Fragen des Daseins befragt. Seinen Interview-Partnern begegnet Clancy in wechselnden Avataren, die von muskelbepackten Riesen zu bewegungslosen Gnomen rangieren.

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

Der Spacecaster Clancy stellt sich vor.

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

Clancy wirft seinen Multiversum-Simulator an.

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

Dieses Schwammerl erweitert den Horizont.

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

In "The Midnight Gospel" geht es auch manchmal blutig zu.

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

Clancy (li.) bei einem seiner Inter(dimensions)views

The Midnight Gospel – Enthüllungen zu Mitternacht

Nicht alle Befragten sind kooperativ.

Für seine neue Serie "The Midnight Gospel" (in der deutschsprachigen Version "Enthüllungen zu Mitternacht") tat sich "Adventure Time"-Schöpfer Pendleton Ward mit Comedian Duncan Trussell zusammen. Der schrille Look von "The Midnight Gospel" erinnert nicht zuletzt dank des Space-Contents (für Erwachsene) an "Rick und Morty". Viel Vergnügen mit dem ersten Trailer.

"The Midnight Gospel" – ab 20. April auf Netflix.