graded_witcher_101_unit_04997_rt.f3gcqwb7f.jpg

Henry Cavill als Geralt von Riva

© Netflix

News
01/23/2020

"The Witcher": Filmprojekt offiziell bestätigt

Nachdem die Gerüchteküche bereits heftig gebrodelt hatte, verkündete Netflix nun endlich, dass das "The Witcher"-Franchise um den Animationsfilm "The Witcher: Nightmare of the Wolf" erweitert wird.

Die Fantasy-Serie "The Witcher" scheint momentan das zugkräftigste Pferd im Stall von Netflix zu sein. Erst kürzlich hat der Streaming-Gigant seinen Report für das vergangene Quartal veröffentlicht und den Erfolg des Fantasy-Epos mit Zahlen belegt. Schon vor Start der Eigenproduktion stand fest, dass es auch eine zweite Staffel der Serie mit Henry Cavill als titelgebenden Hexer geben wird. Jetzt hat Netflix zudem bestätigt, dass auch ein Animationsfilm, der in der Welt des Weißen Wolfs angesiedelt sein wird, in Planung ist.

Auf Twitter gab der VOD-Anbieter Details zum Projekt bekannt:

Wir können wohl davon ausgehen, dass Geralt von Riva im Animationsfilm eine gewichtige Rolle spielen wird. Abgesehen von der Info, dass sich der Kontinent einer neuen Bedrohung stellen muss, verriet Netflix allerdings noch nicht viel zum Plot. Mit Lauren Schmidt Hissrich und Beau DeMayo sind zwei Verantwortliche, die bereits am Drehbuch von "The Witcher" mitgearbeitet und die Serie auch produziert haben, beim Projekt mit an Bord. Das koreanische Animationsstudio Mir hat neben dem genannten High-Fantasy-Serie "Die Legende von Korra" auch bei Netflix’ "Voltron: Legendärer Verteidiger" und dem Marvel-Film "Guardians of the Galaxy" mitgemischt.

Zum Veröffentlichungstermin hat sich Netflix bisher noch nicht geäußert. Der Release des Films würde sich unserer Meinung nach aber ausgezeichnet als Pausenfüller zwischen den beiden Staffeln und somit als Einstimmung auf die neuen Folgen im Kalender machen. Wir halten euch auf dem Laufenden!