© Amazon Prime

News
07/30/2020

Wait, what? Karl Urban war in "Star Wars IX"?

Mehr als eine Urban Legend — "The Boys"-Star Karl Urban verrät Details zu seinem Gastauftritt in "Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers".

2013 hatte Karl Urban erklärt, keine noch so kleine Rolle im "Star Wars"-Universum übernehmen zu wollen. Schließlich spiele er Dr. McCoy in den neuen "Star Trek"-Filmen und halte einen Sprung zwischen den Franchises für unschicklich. Fünf Jahre später revidierte Urban seine Aussage, nachdem Enterprise-Kollege Simon Pegg (dank Alien-Kostüm unerkannt) in "Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" zu sehen gewesen war. 

Bond-Darsteller Daniel Craig feierte in dem Film ebenfalls sein "Krieg der Sterne"-Debüt. Regisseur JJ Abrams (der vor "Star Wars" auch "Star Trek" fürs Kino wiederbelebte) versteckte ihn in einem Stormtrooper-Outfit und konfrontierte ihn mit den Jedi Mind Tricks von Heldin Rey (Daisy Ridley). Ganz ähnlich lief es bei Karl Urban ab.

Ein Punkt weniger auf der Bucket List

"Ich hatte das große Glück, JJ Abrams besuchen zu dürfen, während er 'Der Aufstieg Skywalkers' drehte", so der Schauspieler (via "Screen Rant"). "Als ich dort war, hat er mich in eine Stormtrooper-Uniform gesteckt, und wir hatten einen richtig spaßigen Tag am Set. Es war immer schon eines meiner großen Lebensziele, ein Stormtrooper zu sein, das kann ich jetzt also abhaken." 

Urbans Auftritt ist circa 20 Minuten nach Beginn von Episode IX zu sehen. Wie schon Daniel Craig bekam auch er eine kleine Sprechrolle: "Was es in den Cut geschafft hat ist meine Stimme, die 'Knights of Ren' sagt, als Kylo Ren den Gang herunterkommt und an zwei Stormtroopern vorbeigeht. Ich bin einer dieser Stormtrooper."

Wer den anderen Schergen der First Order verkörpert — ob es nun ein Statist oder gar ein anderer getarnter Promi ist — bleibt vorerst unklar.