© Disney

News
03/14/2020

Wegen Corona: Früherer Streamingstart für "Die Eiskönigin 2"

Disney hat sich wegen der gegenwärtigen Corona-Krise eine schöne Überraschung überlegt: Als positive Ablenkung für all jene Kinder, die derzeit zu Hause bleiben müssen, wird der Streaming-Start von "Die Eiskönigin 2" vorverlegt.

Rund um den Erdball bleiben viele Schulen derzeit geschlossen, Erwachsene und Kinder können nicht mehr ihren gewohnten Beschäftigungen nachgehen. Hierzulande bleiben in der kommenden Woche etwa die Kinos geschlossen, von nicht dringend notwendigem Sozialkontakt wird abgeraten. Das bedeutet: mehr Zeit in den eigenen vier Wänden, für Familien mit Kindern eine potentiell belastende Situation.

Um den Kleinsten diese Zeit der Entbehrungen ein wenig zu versüßen, hat Disney+ nun angekündigt, dass einer der erfolgreichsten Filme des vergangenen Jahres ganze drei Monate früher als eigentlich geplant verfügbar wird. In den USA kann man das zweite Abenteuer von Elsa, Olaf und Co. bereits ab morgen streamen, in allen anderen Ländern, in denen der Streamingservice seinen Start bereits gefeiert hat, ab 17. März. In seiner Aussendung schildert der Streamingservice, dass man die Familien "in dieser herausfordernden Zeit mit ein wenig Spaß und Freude überraschen wolle". Der Film hätte sein Publikum mit "Botschaften, die unglaublich relevant während dieser Zeit sind" gefesselt.

Hierzulande wird "Die Eiskönigin 2" hingegen eher noch nicht ab Dienstag zu sehen sein. Der Streamingservice startet in Österreich und Deutschland – auch wenn einige Fans aufgrund der derzeitigen Situation einen vorgezogenen Launch fordern – nach derzeitigem Stand nämlich erst am 24. März. Ob der Film dann auch gleich zu Beginn im Programm zu finden sein wird, ist ebenfalls noch nicht bestätigt. Sofern keine länderspezifischen Rechte-Einschränkungen im Weg stehen, gehen wir aber derzeit optimistisch davon aus.