Der "eine Ringe" aus "Der Herr der Ringe"

© Warner Bros.

News
01/15/2020

Wir stellen Euch die Neuzugänge von "Der Herr der Ringe" vor

Die Amazon Studios werken fleißig an ihrer "Der Herr der Ringe"-Serie. Drei Newcomer komplettieren nun die Hauptbesetzung.

Das größte Fantasy-Projekt der Gegenwart nimmt langsam Fahrt auf. "Nach einer umfassenden, weltweiten Suche verkünden wir mit großer Freude die erste Gruppe brillanter Performer, die in Amazons 'Der Herr der Ringe'-Serie zu sehen sein werden", erklärten die Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay (via "Variety").

"Diese außergewöhnlich talentierten Frauen und Männer sind mehr als nur Schauspieler: Sie sind die neuesten Mitglieder unserer stetig wachsenden, kreativen Familie, die unermüdlich daran arbeitet, Mittelerde für Fans und Zuseher rund um die Welt erneut zum Leben zu erwecken."

Via Twitter wurden "die ersten Mitglieder der neuen Ring-Gemeinde" nun offiziell bekanntgegeben. Unter anderem standen bereits Morfydd Clark, Markella Kavenagh und Joseph Mawle für die Prequel-Serie fest. Will Poulter, der größte Star der Tolkien-Adaption hatte sich aus terminlichen Gründen selbst wieder von der Besetzungsliste genommen.

Neu mit an Bord sind Robert Aramayo, Owain Arthur and Nazanin Boniadi – wir stellen Euch das Trio in unserer Bildstrecke (siehe unten) vor. Wen sie in "Der Herr der Ringe" verkörpern werden, ist noch nicht bekannt.

Nazanin Boniadi

Nazanin Boniadi, geboren am 22. Mai 1980 in Teheran, ist Serienfans aus "How I Met Your Mother" bekannt. Als Nora verdrehte sich dem Womanizer Barney Stinson länger den Kopf als die meisten ihrer Vorgängerinnen. In 13 Episoden von "Homeland" war sie als CIA-Agentin Fara Sherazi im Einsatz. Demnächst kann man Nazanin in einer kleinen Rolle im mehrfach Oscar-nominierten Drama "Bombshell" sehen.

Owain Arthur

Der walisische Schauspieler kam am 5. März 1983 in Rhiwlas zur Welt. 2007 gab er sein TV-Debüt in der Serie "Doctors" und war seither vorwiegend für das Fernsehen tätig, zuletzt in der britischen Mini-Serie "A Confession" (2019, mit Martin Freeman). 2020 verspricht ein gutes Jahr für Owain zu werden – er ergatterte Rollen in den Spielfilmen "Higher Grounds" und "The One and Only Ivan" (mit Bryan Cranston).

Robert Aramayo

Am 7. November 1992 im britischen Hull geboren, stieg Robert Aramayo (hier mit Annie Read abgelichtet) mit einer kleinen Rolle in "Nocturnal Animals" ins Film-Biz ein. In "Mindhunter" war er als Serienmörder Elmer Wayne Henley Jr. zu sehen, "Game of Thrones"-Fans kennen Aramayo als junge Version von Ned Stark.