Olancho

HND, USA, 2017

Dokumentation

Min.70

Die Provinz Olancho im mittelamerikanischen Honduras ist ein mörderisches Territorium, in dem Drogenkartelle regieren. Wenn ein Musiker in dieser rauen Gegend überleben will, ist er gezwungen Narcocorridos – Loblieder auf die Gangsterbosse - zu komponieren und vorzutragen: So auch Manuel, Sänger und Komponist des populären Ensembles Los Plebes de Olancha. Der Film heftet sich zwei Jahre lang an die Fersen dieses Mannes, zeigt seine bescheidenen bäuerlichen Lebensumstände und dokumentiert seine übereilte Flucht in die USA, weil er sich mit einem Drogenbaron angelegt hat. Ein faszinierender Schnappschuss aus einer fremden Welt, die so farbenfroh wie grausam ist.

  • Regie:Christopher Valdes, Theodore Griswold

  • Autor:Christopher Valdes, Theodore Griswold

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.