Rückkehr in die Fremde

Herencia

ARG, 2001

Drama

Stimmig und mit leisem Humor erzählt Paula Hernández von zwei Immigranten, die fernab der Heimat ihren Platz im Leben suchen.

Min.90

Die Filmemacherin Paula Hernández gehört heute zu den Schlüsselfiguren des argentinischen Filmschaffens. Mit ihren erfolgreichen Filmen LLUVIA und UN AMOR hat sie einen sensiblen Blick auf den Beziehungsalltag geworfen. Auch in ihrem Debutfilm HERENCIA dreht sich alles um die Liebe, die Welten versetzen kann: Peter reist von Deutschland nach Buenos Aires, um jene Frau zu treffen, in die er sich vor einiger Zeit Hals über Kopf verliebt hat. Er hat von ihr aber nicht viel mehr als den Namen, eine Adresse und die Erinnerung an verzauberte Momente. Doch die nüchterne Realität holt ihn rasch. Die Adresse stimmt nicht mehr und obendrein wird ihm alles gestohlen. Unterschlupf findet er bei Olinda, die ein italienisches Lokal führt und selber vor einem halben Jahrhundert auf der Suche nach ihrer großen Liebe in Buenos Aires gestrandet ist.

IMDb: 7.4

  • Schauspieler:Rita Cortese, Adrián Witzke, Martín Adjemian, Julieta Díaz, Héctor Anglada

  • Regie:Paula Hernández

  • Kamera:Victor González

  • Autor:Paula Hernández

  • Musik:Carlos Cutaia, Camilo Iezzi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.