Ryna

Schweiz, Rumänien, 2005

Drama

Eigentlich hätte Rynas Vater gerne einen Jungen, doch da ihm seine Frau eine Tochter schenkte, erzieht er nun Ryna nach seinen Vorstellungen.

Min.92

Ryna, gespielt von Dorotheea Petre, kriegt regelmäßig eine Kurzhaar-Frisur verpasst, obwohl sie von langen Haaren träumt, und muss in der Tankstelle und Autowerkstatt mitarbeiten. Als 16-Jährige entdeckt Ryna ihre feminine Seite und beginnt zu rebellieren. Heimlich beginnt sie Kleider auszuprobieren und pierct sich Ohrringe. Dass das Mädchen hübsch ist, entgeht weder dem schussligen Postjungen, noch dem französischen Arzt, der das Dorf besucht und auch nicht dem Bürgermeister. Doch gefangen zwischen Tradition und ihrem Wunsch zu leben bezahlt sie einen hohen Preis für ihre Freiheit.


Ryna ist ein Film über den Versuch der Identitätsfindung eines jungen Mädchens in einer Gesellschaft, die stark von traditionellen und patriarchalischen Werten geprägt ist. Es ist aber auch ein Film über die soziale Realität im verarmten Donaudelta.

IMDb: 7

  • Schauspieler:Doroteea Petre, Valentin Popescu, Matthieu Rozé, Nicolae Praida, Aura Calarasu

  • Regie:Ruxandra Zenide

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.