knives_out_ein_mord_zum_dessert_szenenbilder_01_94278337bd6a16d85aa0f561b0856732.jpeg

Die Familie Thrombey hat ihren Patriarchen verloren. Eines natürlichen Todes scheint der alte Herr nicht gestorben zu sein.

© Constantin Film

01/02/2020

SKIPtipp: "Knives Out - Mord ist Familiensache"

Das Kinojahr 2020 beginnt brillant: Zwischen seinen Star Wars-Aufgaben katapultiert Regisseur Rian Johnson die Murder Mystery à la Agatha Christie mit reichlich Twists und Tempo sowie einem echten Champions-Cast (Daniel Craig, Chris Evans u. v. m.) in die gesellschaftliche Gegenwart.

Nachdem Harlan Thrombey (Christopher Plummer) sein ganzes Leben damit verbracht hat, sich knifflige Krimis auszudenken, liegt der Bestsellerautor nach seinem 85. Geburtstag selbst tot da, auf äußerst rätselhafte Weise aus dem Leben geschieden. Wegen einer für ihn organisierten Party befand sich die gesamte Verwandtschaft (u. a. Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Don Johnson) am Ort des Unglücks. Wirklich niemand will aber etwas vom vermeintlichen Selbstmord mitbekommen haben, wirklich jeder hatte hingegen einen Grund, sich den Patriarchen tot zu wünschen – und sei es nur die üppige Erbschaft. Weil die aufgekreuzten Ermittler – darunter auch der geniale Benoit Blanc (Daniel Craig) – die Ausflüchte der Anwesenden sofort stutzig machen, wird kurzerhand beschlossen, dass alle so lange auf dem Anwesen bleiben müssen, bis der Fall gelöst ist … 

Mehr sollte man hier auch schon nicht verraten, denn je weniger man über "Knives Out" weiß, desto größer ist der Spaß beim Schauen. Und, oh my, was für ein sagenhafter Spaß das ist, der Regisseur Rian Johnson hier gelungen ist. Wie zuletzt schon "Star Wars" hat er nun auch das Whodunnit der Agatha-Christie-Schule einer Frischzellenkur unterzogen. Der Genre-Querdenker stellt Krimi-Konventionen mutig auf den Kopf, zieht mit heftigen Handlungshaken und subversiver Gesellschaftskritik selbst routiniertesten Kennern des Metiers die Gewissheiten unter den Füßen weg – und das alles in einem solch ungeheuren Tempo, dass man mit dem verdutzten, verzückten Sich-die-Augen-reiben schier gar nimmer nachkommen mag.

 

Ab 02.01. im Kino!

Krimi/Komödie. OT: Knives Out. USA 2019. Regie: Rian Johnson. Besetzung: Daniel Craig, Chris Evans, Ana de Armas, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson, Michael Shannon, Lakeith Stanfield, Christopher Plummer. Verleih: Constantin.