Eine Stadt. Ein Film. 2012

Wien, 22. März 2012

Wien ist anders. Und das ist manchmal richtig lässig. Jetzt gibts erstmals einen Aktionstag für Kinofans: Am Donnerstag, dem 22. März 2012, gibts in 15 Wiener Kinos den Film Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott bei freiem Eintritt zu sehen!

In Kooperation mit der Stadt Wien veranstaltet das echo medienhaus dieses Jahr erstmals die Aktion Eine Stadt. Ein Film. Die Grundidee besteht darin, ein möglichst zahlreiches Publikum in die Wiener Kinos zu bringen und dabei einen qualitätvollen und gleichzeitig massentauglichen Film anzubieten. Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott hat bereits mehr als 200.000 Zuschauer ins Kino gelockt. Wer sich das Gustostückerl österreichisches Kino bisher hat entgehen lassen, hat nun die Chance, diesen einmaligen Film kostenlos zu sehen.

Zusätzlich gibts die Chance, Mitglieder aus dem Filmteam persönlich zu treffen: Nach einigen Vorführungen stehen Publikumsgespräche mit den Filmemachern auf dem Programm.

Eintritt frei!

Ticketreservierung unbedingt erforderlich - bitte direkt im jeweiligen Kinos reservieren.

www.einestadteinfilm.at