Psyennale 2012

Top Kino, Wien, 12. bis 16. November 2012

Psyennale, die Zweite. Mit diesem Filmfestival, veranstaltet vom Verein LOK - Leben ohne Krankenhaus, werden im Top Kino psychische Erkrankungen thematsiert.

Mit diesem Filmfestival wollen wir zeigen, dass eine psychische Erkrankung nicht unabhängig und isoliert gesehen werden kann. Die Psyche ist ein Ort, wo vieles passieren kann (Mut und Wut, Aktion und Reaktion, Macht und Ohnmacht, Qual und Liebe, Kreativität und Langeweile, ...). Auch die Wahrnehmung kann in Frage gestellt werden: Beruht Wahrnehmung auf vermeintlichen Tatsachen (oder Meinungen)? Eine Frage, die in Zeiten der Verunsicherung und des Vertrauensverlustes eine Antwort herausfordert ... und zu bedenken geben: Was kann die Kunst, was die Realität nicht darf? Wo hört sich der Spaß auf, was ist trotzdem ernst zu nehmen und was baut wieder auf? (Text: LOK)

www.lok.at