apv_the_marvelous_mrs._maisel_34c_2019_amazon.com_inc._or_its_affiliates.jpg

Ohne das richtige Outfit geht Midge (Rachel Brosnahan) nicht außer Haus.

© Amazon Corporate

Streaming | Amazon
02/05/2020

"The Marvelous Mrs. Maisel" (S3): Ab in den Süden!

Die beste Spaßmacherin des Big Old Apple ist in den Sixties angekommen und tourt durch die US of A. Ihr Ex passt derweil zu Hause auf die Kinder auf. Endlich geht die Hitserie von Amy Sherman-Palladino (Gilmore Girls) auch in der deutschen Sprachfassung weiter.

Exakt ein Jahr mussten wir nach dem Bingen der zweiten Staffel auf neue Mrs.-Maisel-Folgen warten. In der Welt der aufstrebenden Comedienne ist seither gerade mal eine einzige Nacht vergangen. Verstohlen schleicht sich Midge (Rachel Brosnahan) zu Beginn der neuen Season aus dem Bett ihres baldigen Ex-Ehemanns Joel (Michael Zegen), um vor einem Trupp US-Soldaten ihre Impro-Künste zu üben (Vorsicht, Peniswitze streng verboten!). Mit Shy Baldwin (Leroy McClain), dem Hauptact der Show, soll sie in Kürze auf Tour gehen. Davor gilt es noch, die Scheidung durchzupeitschen – an der Midge jedoch plötzlich Zweifel kommen.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Auf der Bühne fühlt sich Comedienne Midge (Rachel Brosnahan) am wohlsten.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Ohne das richtige Outfit geht Midge (Rachel Brosnahan) nicht außer Haus.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Shy Baldwin (Leroy McClain) tritt vor Soldaten der US-Army auf. Midge durfte für ihn eröffnen.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Abe Weissman (Tony Shalhoub) hat von seinem angepassten Leben als Uni-Professor genug. Er will wieder ein Revoluzzer sein.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Joel Maisel will einen Comedy-Club in Chinatown eröffnen, muss sich aber mit einem illegalen Etablissement unter seinem geplanten Lokal herumschlagen.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Mei (Stephanie Hsu) betreut das illegale Casino, das Joel zu schaffen macht. Mit Mei selbst scheint er aber keine Probleme zu haben.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Prominenter Neuzugang für Staffel 3: Sterling K. Brown spielt Reggie, den Manager des Sängers Shy Baldwin (Leroy McClain)

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Joel Maisel (Michael Zegen) unterstützt seine Ex, wo er nur kann. Lässt sich die Ehe der beiden doch noch retten? 

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Abe (Tony Shalhoub) und Rose Weissman (Marin Hinkle) bangen um ihre Zukunft.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Midge (Rachel Brosnahan, li.) und Susie (Alex Borstein) verstehen sich nicht immer prächtig.

The Marvelous Mrs. Maisel S3

Midge (Rachel Brosnahan) und Abe (Tony Shalhoub) haben wieder ein besseres Vater-Tochter-Verhältnis.

The Marvelous Mrs. Maisel

Midge (Rachel Brosnahan) und Susie (Alex Borstein) genießen die Sonne.

Joel scheint ihre Bedenken zu teilen, hat nebenbei aber auch ganz andere Sorgen. Als er entdeckt, dass sich im Keller des Comedy-Clubs, den er in Chinatown eröffnen will, ein illegales Casino befindet, muss er sich mit den illegalen "Untermietern" arrangieren. Derweil versucht Midges Vater Abe (Tony Shalhoub) zu seinen Wurzeln als Revoluzzer zurückfinden. Seine Professur an der Uni hat er geschmissen, die daran geknüpfte Nobel-Wohnung im Herzen New Yorks geht in Kürze an einen Nobelpreisträger. Prekär wird die Lage, als sich Abes Frau Rose (Marin Hinkle) mit ihren g'stopften Brüdern zerwirft und ebenfalls ohne Geld dasteht.

Immerhin lernt Abe zuvor den Komiker Lenny Bruce (Luke Kirby) kennen und dabei auch die subersive Qualität anrüchiger Pointen schätzen. Dass der ehemalige Prof die Berufswahl seiner Tochter doch noch gutheißt, ist nicht mehr ganz ausgeschlossen. Weniger rosig sieht es zwischen Midge und ihrer Managerin Susie Myerson (Alex Borstein) aus. Als Susie offenbart, dass sie künftig womöglich auch Midges Erzfeindin Sophie Lennon (Jane Lynch) vertreten könnte, fliegen kurz vor dem Tourstart die Fetzen.

"The Marvelous Mrs. Maisel" büßt auch in ihrer dritten Staffel nichts von ihrem Witz und Esprit ein. Drei Golden Globes und 16 Primetime Emmy Awards streifte die Hitserie bisher ein. Die neuen Folgen wehen mit Sicherheit noch eine paar Preise mehr auf den Kaminsims. Statt in New York und Umgebung sorgt sie nun eben in wärmeren Gefilden, sprich im Westen und Süden der USA für Lacher.

Ab 7. Februar 2020 ist "The Marvelous Mrs. Maisel" in der deutschen Synchronfassung auf Amazon Prime Video verfügbar. In der englischen Originalfassung ist sie bereits seit 6. Dezember 2019 zu sehen.