© Netflix

Streaming | Netflix
12/11/2019

"6 Underground": Teurer Heimkino-Bombast a la Bay

Das dreckige halbe Dutzend. Brachial-Blockbuster-Baumeister Michael Bay ("Transformers") hat sich mit Deadpool Ryan Reynolds zusammengetan – für das teuerste rein fürs Heimkino produzierte Action-Spektakel der Filmgeschichte.

Der Start von Martin Scorseses "The Irishman" ist erst ein paar Wochen her, da stellt Netflix bereits eine weitere Eigenproduktion auf seine Server, die kostspieliger ist als fast alle Kinofilme dieser Wintersaison. Ebenfalls rund 150 Mio. Dollar hat der Streaming-Anbieter für "6 Underground" springen lassen – ja, so viel kostet’s, wenn man sich das neueste Werk von Michael Bay, Hollywoods Koryphäe für aus allen Rohren feuerndes Exzess-Kino, einkauft. Legt man dann noch Ryan Reynolds für die Hauptrolle drauf, wird die Zeche nicht kleiner, die Erfolgsaussicht dafür noch mal um einiges größer.

Folgerichtig handelt es sich hierbei um einen Film, der dazu angetan ist, die aktuellen Abrufrekorde von Netflix (von Werken wie "Bird Box") zu pulverisieren. Die von Reynolds mitgebrachten "Deadpool"-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese legen entsprechend eine Story vor, die abgefahren genug ist, um selbst kürzeste Aufmerksamkeitsspannen ohne Pannen zu bedienen: Sechs Milliardäre (neben Reynolds u. a. Mélanie Laurent) haben mal eben ihr eigenes Ableben vorgetäuscht, um fortan unerkannt in den Kampf gegen das organisierte Verbrechen zu ziehen. Aus dem Untergrund heraus, niemandem Rechenschaft schuldig, allein dem Wohle der Welt verpflichtet. Wie es sich für einen echten „Bayhem“ gehört, lässt die Elite-Einsatztruppe bei ihren Missionen denn natürlich keine Eskalationen und schon gar keine Explosionen aus …

Dass dieser arg actionexzessive, augenzwinkernde Big-Budget-Bombast auf einer großen Kinoleinwand wuchtiger wirken würde als auf jedem TV-Gerät, ist indes eine andere Geschichte. Eine, die Netflix wohl nicht so gern hört …

 

Ab 13.12. auf Netflix!

Action/Thriller. OT: 6 Underground. USA 2019. Regie: Michael Bay. Besetzung: Ryan Reynolds, Mélanie Laurent, Manuel Garcia-Rulfo, Adria Arjona, Corey Hawkins, Ben Hardy, Dave Franco, Peter Stormare. Produktion: Netflix.