Streaming | Netflix
01/16/2020

"Grace and Frankie" (S6): Große Comedy mit (Auf)steherqualitäten

Jane Fonda (82) und Lily Tomlin (80) gehören nicht nur zu Netflix' ältesten Spaßgaranten, sondern auch zu den besten. Den Beweis liefert die sechste Staffel "Grace and Frankie".

Grace and Frankie (S6)

Grace (Jane Fonda, li.) und Frankie (Lily Tomlin) laufen zu ihrer alten Bestform auf.

Grace and Frankie (S6)

Grace (Jane Fonda) hat Nick (Peter Gallagher) geheiratet.

Grace and Frankie (S6)

Nicks geschäftliche Beziehung zu seiner Ex-Frau (Mary Steenburgen), mit der er einen gemeinsamen Sohn (Lyle Friederichs, Mitte) hat, macht Grace etwas zu schaffen.

Grace and Frankie (S6)

Robert (Martin Sheen, li.) und Sol (Sam Waterston) wollen sich einen Urlaub gönnen, müssen ihre Pläne nach einem Arztbesuch aber überdenken.

Grace and Frankie (S6)

Grace' Töchter Mallory (Brooklyn Decker, li.) und Brianna (June Diane Raphael) sind von Mamas neuer Ehe erst wenig begeistert.

Grace and Frankie (S6)

Diesmal trinkt Grace (Jane Fonda) mehr Wein als Martinis.

Die eine konserviert sich mit trockenen Martinis und geht nur im Designer-Outfit außer Haus, die andere ist eine wandelnde Pot-Wolke und stets passend für einen Hippie-Trommelkreis gekleidet. Zu besten Freundinnen wurden Grace (Jane Fonda) und Frankie (Lily Tomlin) erst durch einen geteilten Schicksalsschlag. Ihre Männer Robert (Martin Sheen) und Sol (Sam Waterston) verliebten sich ineinander und verließen ihre Gattinnen Richtung Homoehe. Notgedrungen gründeten die beiden Damen eine Wohngemeinschaft und kurz darauf ein eigenes Unternehmen – das Sextoys für ältere Semester herstellt.

Anfang der sechsten Staffel scheint die schon mehrmals angezählte Seniorinnen-WG endgültig auseinanderzubrechen. Grace hat in Vegas spontan den steinreichen Nick (Peter Gallagher) geheiratet und verbringt die meiste Zeit in dessen Luxus-Apartment. Dass ihr der Gute die Geschäftsbeziehung zu seiner ersten Frau (Mary Steenburgen) verschweigt, trübt das Eheglück freilich etwas. Ebenso die Tatsache, dass sich Grace neuerdings schwer tut, ohne Hilfe von der Couch oder dem Toilettensitz hochzukommen. Daraus entsteht schließlich aber eine neue Business-Idee.

Mit dem Aufstehen hat auch Frankie Probleme, allerdings aus rein psychologischen Gründen. Antriebslos gammelt sie in ihrem Strandhaus herum und hadert mit der Einsamkeit. Als echte BFF bleibt Grace aber nicht lange fern; eine Aussprache samt gefedertem Redestab später ist die fragile Freundschaft wieder ein wenig solider.

Robert und Sol werden inzwischen mit einer niederschmetternden Diagnose konfrontiert, Briannas (June Diane Raphael) Freund Barry (Peter Cambor) will sein Sperma einem befreundeten, lesbischen Pärchen spenden, und Coyote (Ethan Embry) lacht sich die Ex seines Bruders Bud (Baron Vaughn) an.

"Grace and Frankie" erweist sich auch in Staffel sechs als lohnender Hingucker, der nicht nur durch das Alter der Hauptdarstellerinnen einen besonderen Platz im gigantischen Comedy-Angebot der Streaming-Anbieter einnimmt. Die breit gefächerte, brillante Protagonisten-Riege bietet immer noch genügend Platz zur Entfaltung, die "dysfunctional glory" der riesigen Patchwork-Familie funktioniert immer noch ohne gröbere Wiederholungen.

"Grace and Frankie" (S6) – seit 16. Jänner 2020 auf Netflix verfügbar.