© Netflix

Streaming | Netflix
02/02/2020

“Locke & Key“ (S1): Grusel-Paradies für Schlüsselkinder

Grusel-Paradies für Schlüsselkinder. Dank übernatürlicher „Keys“ wird das neue Zuhause der Locke-Geschwister zum interdimensionalen Spielplatz. Das Böse wartet jedoch bereits im Hinterhof – schließlich stammt die Story aus der Feder von Stephen Kings Sohn Joe Hill.

Nach der Ermordung ihres Gatten flieht Witwe Locke mit den Kids ins trügerische Idyll des ländlichen Massachusetts. Ruhe und Frieden bleiben der traumatisierten Sippe im Städtchen Matheson verwehrt – kein Wunder, ist der Ort doch nach dem Horror- und SciFi-Schriftsteller Richard Matheson benannt (in der Comic-Vorlage war H.P. Lovecraft der Namensgeber). Dunkle Mächte lauern im Gemäuer der frisch bezogenen Familienvilla und animieren die jungen Lockes zu diabolischem Schabernack. Mit magischen Schlüsseln steuern die drei Geschwister Mitschüler fern, geistern körperlos durchs Haus und entfernen unliebsame Emotionen aus ihren Köpfen. Zu spät entdeckt das Trio, dass es damit einem Dämon in die Hände spielt, der jahrelang im Brunnen des Anwesens gefangen war.

“Locke & Key“ basiert auf der gleichnamigen Comic-Serie von Gabriel Rodríguez und Joe Hill. Letzterer machte sich mit den Romanen “NOSF4A2“ (inzwischen eine Serie auf Amazon Prime Video) und “Horns“ (mit Daniel Radcliffe verfilmt) einen Namen, statt sich mit dem seines Vaters, der Horror-Ikone Stephen King, durchzumogeln. “Locke & Key“ staubte auch ohne den Promi-Boost zahlreiche Preise ab, die Übersetzung ins Bewegtbild erwies sich hingegen als schwere Geburt. Die Pläne für eine Filmtrilogie verliefen im Sand, zwei separate Serienprojekte von Fox und Hulu kamen nicht über die Pilotfolgen hinaus. Andy Muschietti, Regisseur der King-Adaptionen “ES“ und “ES: Kapitel 2“, übernahm schließlich die Produktion und holte für Netflix die Kohlen aus dem Höllenfeuer. Cube-Schöpfer Vincenzo Natali inszenierte zwei der zehn Episoden. Ein Muss für Fans gruseliger Fantasy – quasi die perfekte Schnittmenge aus Harry Potter und Stephen King.

“Locke & Key“ (S1) – ab 07.02. auf Netflix.