They re just Fish

PL, RU, E, 2019

Dokumentarfilm

Dokus im Rahmen des INFF (International Nature Festival).

Min.82

ab6+

HEY’RE JUST FISH
Die Weite der Wüste. Eine lange Angelrute. Was für ein Bild! Teslem, Dehba und Jadija arbeiten auf einer Fischfarm in der Wüste Algeriens. Dort, wo es kein Meer gibt, aber Fische. Mit Sandstürmen und Hitze. In „Sie sind nur Fisch“ geht es darum, sich an eine neue und ganz andere Umgebung anzupassen.

FAT KATHY
Das Leben von Millionen hängt von acht kleinen Muscheln ab. Diese arbeiten hart, um die Verschmutzung in der städtischen Wasserversorgung aufzuspüren. Muscheln sind die neuen „Kanarienvögel in der Kohlezeche“ in diesem merkwürdiger-als-Fiction Essay, das zeigt wie Menschen Probleme schaffen und dann lebende Organismen nutzen, um sich selbst vor sich selbst zu schützen. Und der zuständige Malakologe, der das Betriebssystem überwacht, sagt: ”Das einzige was du tun kannst, ist Acht zu geben.”

SOCKEYE SALMON. RED FISH
Der Rotlachs, Sockeye Salmon, ist ein Wildlachs, der in den Gewässern Kamtschatkas geboren wird und sein ganzes Leben im Pazifischen Ozean verbringt. Nur einmal kommt er ins Seewasser zurück, nämlich um zu laichen und zu sterben. Eine sich Jahr für Jahr erneuernde Quelle, die Milliarden Menschen rund um den Globus ernährt. Doch bald werden wir vor Unvorstellbarem stehen: Menschen werden das Unerschöpfliche erschöpfen! Die einzige Möglichkeit, den Wildlachs zu retten, besteht darin, seinen natürlichen Bestand nicht weiter zu verringern. Die Doku zeigt mit dem „Kamtchatka Sanctuary“ ein wunderbares Beispiel dafür.

  • Regie:Ana Sema, Paula Iglesias, Julia Pelka, Dmitri Shpilenov

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.