Über den Berg

D, 2010

Dokumentation

Aus dem bildgewaltigen Rohmaterial einer Bergtour mit Ex-Junkies entstand eine intensive Begegnung des Zuschauers mit Drogenabhängigen

Min.94

Die Idee: Mit Drogensüchtigen über die Alpen zu gehen. Die Tour durchs Hochgebirge, schon für normale Wanderer eine Herausforderung, scheint für Süchtige eine kaum zu schaffende Expedition zu sein. Denn diese Wanderer waren heroinsüchtig und sind erst seit ein paar Monaten von der Nadel weg, aber ihre Körper sind von den Drogen ausgelaugt und krank. Diese Fünf laufen wie um ihr Leben, nicht nur gegen ihren inneren Schweinehund und gegen die Höhenangst. Sie wissen: Dies ist ihre vielleicht letzte Chance zu zeigen, dass sie die Kraft haben, von der Droge loszukommen. So schinden sie sich über die Berge in den Alpen und die Berge in ihrem Inneren. Unter der Leitung von Norbert Wittmann von der mudra-Drogenhilfe ging mit dem Projekt ein Traum in Erfüllung. Er und sein Team waren immer davon überzeugt, dass niemand so sehr für Drogenabhängige sprechen kann, als die Betroffenen selbst.

  • Schauspieler:Norbert Wittmann, Tania, Conny, Stefan, Christian, Manni

  • Regie:Jan Kerckhoff

  • Kamera:Michael Böttcher, Krischan Dietmaier

  • Autor:Jan Kerckhoff

  • Musik:die.hammerling

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.