Waiting for the Carnival

BRAS, 2019

Dokumentation

Inspirierend und anregend entkommt der Film der Monotonie des Arbeitsalltags. Er offenbart so die Absurdität eines ganzen Produktionssystems, das sich als Freiheit tarnt.

Min.86

Toritama ist ein Mikrokosmos des unerbittlichen Kapitalismus. Jährlich werden in der brasilianischen Stadt mehr als 20 Millionen Paar Jeans produziert. Nicht in den großen Textilfabriken, sondern in provisorischen Garagen-Unternehmen, die die Arbeiter_innen gründeten, um selbst über ihr Arbeitspensum entscheiden zu können. Nur an Karneval stehen die Nähmaschinen still: Die Arbeiter_innen verkaufen ihren Besitz und fliehen ans Meer.

  • Regie:Marcelo Gomez

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.